Neonaziaufmarsch in Allendorf und Grünberg

Am Samstag, den 25.5.2013 wollen Neonazis aus dem Lumdatal mit Unterstützung der JN in Allendorf und Grünberg für ihr braunes Gedankengut demonstrieren. Dazu planen sie in Allendorf ab 11 Uhr eine stehende Kundgebung und in Grünberg ab 14 Uhr eine bewegte Demonstration über verschiedene Seitengassen zum Höfetränken-Platz.

Eine Gegenkundgebung ist in Allendorf ab 11 10 Uhr auf dem Rathausplatz (Bahnhofstraße 14) geplant. In Grünberg soll eine Gegendemonstration ab 14 Uhr über die Gießener Straße zum Diebsturmplatz (Kreuzung Diebsturmstraße / Hegweg) ziehen und dort mit einer Kundgebung enden.

Die Antifa-R4 trifft sich um 9:45 Uhr am Gießener Bahnhof/Westseite und fährt anschließend nach Allendorf.

Wir rufen hiermit noch einmal zur Teilnahme an den vom Bündnis für Demokratie und Toleranz und engagierten Bürgern organisierten Gegendemonstrationen auf!

Weitere Informationen:
Antifa-R4 Gießen: Nazikundgebung in Allendorf (Lumda)
Frankfurter Rundschau: Die Rechten marschieren im Lumdatal
Gießener Anzeiger: Kundgebung und Gegendemonstration

Update: Ob eine der von der NPD angemeldeten Demonstrationen ein Ablenkungsmanöver ist, ist gänzlich unklar. Es ist damit zu rechnen, dass die Nazis auf den anderen Demonstrationsort ausweichen, wenn sie von Gegendemonstrationen an der Durchführung gehindert werdeng>Updateationen zum

Update 2: Auf der Website der Gießener Allgemeinen sind die aktuellesten Infos zu finden: Die Gegendemo in Allendorf beginnt um 10 auf dem Rathhausplatz. In Grünberg treffen sich die Teilnehmer der Gegendemonstration um 14 Uhr auf dem Parkplatz der Gallushalle (Gießener Straße 45). Von dort geht ein Demonstrationszug zum Diebsturmplatz.